Der Entwurf der Smart City Strategie 1.0 für Münster kann sowohl online als auch analog kommentiert werden.

Ihre Meinung ist uns wichtig: Smart City Strategie 1.0 für Münster Kommentierung online und analog möglich

Gemeinsam die digitale Transformation für Münster gestalten

„Digitalisierung findet Stadt – MünsterZukunft gemeinsam machen“ – unter diesem Titel hat sich die Stadt Münster im Jahr 2021 erfolgreich um Fördermittel aus dem Programm „Modellprojekte Smart Cities“ des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauen beworben. Neben elf Projekten der digitalen Stadtentwicklung wird im Rahmen des Förderprogramms auch eine Smart City Strategie 1.0 für Münster erarbeitet.

Eine Smart City Strategie für Münster – worum geht es?

Der Entwurf dieser Strategie liegt nun vor und alle Interessierten können die zentralen Bausteine der Strategie über eine Onlinebefragung oder einen Posterrundgang im Stadthaus 3 kommentieren. „Das Herzstück der Strategie besteht aus drei Teilen. Der sogenannte „Smart City Kompass“ umfasst Vision, Leitbild und Leitkoordinaten für die Smart City Münster, das Steuerrad stellt konkrete Handlungsfelder und Zielsetzungen vor und die Navigationszentrale befasst sich mit der Umsetzung und Berichterstattung zur Strategie“, erklärt Dr. André Wolf, Leiter der Stabsstelle Smart City im Dezernat für Planung, Bau und Wirtschaft.

„Ziel der Strategie ist es, den digitalen Wandel in Münsters Stadtentwicklung zu steuern und dadurch Münster noch lebenswerter und nachhaltiger zu machen“, so Wolf. Mit einer Auftaktveranstaltung und einer ersten Onlinebeteiligung im Sommer 2022 startete die inhaltliche Arbeit an der Strategie. Dabei hat die Stabsstelle Smart City zunächst Ideen aus der Bevölkerung, der Wirtschaft, der Wissenschaft und dem Stadtkonzern zu relevanten Handlungsfeldern, Zielen und Maßnahmen der digitalen Stadtentwicklung gesammelt. Diese Impulse wurden mit Expertinnen und Experten im Herbst und Winter 2022 inhaltlich qualifiziert und zum nun vorliegenden Entwurf der Smart City Strategie 1.0 weiterentwickelt.

Einladung zur Kommentierung

Vom 27. Februar bis 12. März können die Textentwürfe der Strategiebausteine kommentiert werden. Für die Onlinekommentierung bitte den hier angezeigten QR-Code scannen oder alternativ auf diesen Link klicken: https://beteiligung.nrw.de/portal/muenster/beteiligung/themen/1002141

Onlinekommentierung der Smart City Strategie 1.0

Wer mitmachen möchte, scannt den QR-Code und gelangt somit automatisch auf die Startseite der Onlinekommentierung zum Entwurf der Smart City Strategie 1.0 für Münster: https://beteiligung.nrw.de/portal/muenster/beteiligung/themen/1002141

Analoge Kommentierung im Stadthaus 3

Als Alternative zur Onlinekommentierung bietet die Stabsstelle Smart City eine analoge Kommentierung der Textentwürfe im Format eines Posterrundgangs bis zum 10. März im „Kundenzentrum Planen und Bauen“ im Stadthaus 3, Albersloher Weg 33 an.


Öffnungszeiten „Kundenzentrum Planen und Bauen“:

Montag bis Mittwoch von 8.00 bis 16.00 Uhr

Donnerstag von 8.00 bis 18.00 Uhr

Freitag von 8.00 bis 13.00 Uhr.


Für beide Formen der Kommentierung sollten sich Interessierte ca. 30 Minuten Zeit nehmen. Bei technischen und auch inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Carlo Schick (schick@stadt-muenster.de) von der Stabsstelle Smart City.

Förderprogramm Modellprojekte Smart Cities

Die Bundesregierung fördert derzeit 73 Modellprojekte Smart Cities mit insgesamt 820 Millionen Euro. Münster gehört zu den ausgewählten Städten der dritten Staffel. Mit dem Förderprogramm unterstützt die Bundesregierung Kommunen dabei, die Digitalisierung strategisch im Sinne einer integrierten, nachhaltigen und gemeinwohlorientierten Stadtentwicklung zu gestalten. In Münster werden die Erarbeitung der Strategie und die Umsetzung von insgesamt 11 Maßnahmen mit rund 7,5 Millionen Euro gefördert.

Weitere Informationen zum Münsterschen Strategieprozess finden Sie unter smartcity.ms/vision und zum Bundesförderprogramm unter smartcity.ms/modellprojekte-smart-cities.


Weitere Beiträge

Sag uns Deine Meinung zum Leezenflow!

Online-Befragung zum Leezenflow gestartet: https://beteiligung.nrw.de/portal/muenster/beteiligung/themen/1003614  Mit dem „Leezenflow“ ist Radfahren in Münster komfortabler geworden: Der Grüne-Welle-Assistent zeigt in

Weiterlesen »

Leezenflow

Teilnahme an der Online-Beteiligung zum Leezenflow vom 29. Mai bis 26. Juni 2024 über den Link: https://beteiligung.nrw.de/portal/muenster/beteiligung/themen/1003614 So

Weiterlesen »

Weitere Beiträge