Stadt Münster veranstaltet erneut Hackathon für Jugendliche

Basierend auf dem erfolgreichen Jugendhackathon in 2023 laden die städtischen Stabsstellen Smart City und Digitale Bildung gemeinsam mit der OpenSenseLab gGmbH vom 4. bis 6. April 2024 erneut zu einem Hackathon für Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren ein. Unter dem Motto „Hack your city“ beschäftigen sich bis zu 30 Jugendliche mit aktuellen und zukünftigen Stadtentwicklungsthemen rund um die Bereiche Mobilität, Smart City oder Umwelt- und Klimaschutz: Anmeldung

Ziele des Hackathons

Der Hackathon soll dazu dienen, Jugendliche für städtische Zukunftsthemen zu interessieren, um Ideen und Lösungen zu entwickeln, die unser Münster auch in Zukunft lebenswert und nachhaltig machen. Zudem werden spezielle Fähigkeiten im Bereich digitaler Bildung vermittelt wie beispielsweise coding erlernen bzw. vertiefen oder die Arbeit mit dem 3D-Druck.

Impressionen vom 1. Jungendhackathon in Münster 2023

Veranstaltung vom 4. bis 6. April 2024

Wie auch in 2023 findet der Hackathon im städtischen Digitallabor statt, welches von der Stabsstelle Digitale Bildung betreut wird. Fachliche und organisatorische Unterstützung bekommt die Stadt Münster von der OpenSenseLab gGmbH als erfahrenen Partner zur Durchführung des Hackathons.

Unter fachlicher Anleitung, aber in ihrem Wirken völlig frei, entwickeln die Jugendlichen an drei Tagen in den Osterferien ihre eigenen Ideen und Lösungsansätze. Sie arbeiten in Teams, die von ihnen selber zu Beginn des Hackathons gebildet werden. Am letzten Veranstaltungstag (Samstag) stellen alle Teilnehmenden ihre Lösungsansätze in einem Pitch vor. Eingeladen zur Abschlussveranstaltung sind insbesondere Eltern, Freunde und Verwandte, aber auch alle interessierten Bürger:innen aus Münster und Umgebung.

Anmeldung zu Hack your city vom 4. bis 6. April 2024

Über das Formular auf der städtischen Seit von Beteiligung NRW.de läuft die Anmeldung: https://beteiligung.nrw.de/portal/muenster/beteiligung/themen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 1. Jugend Hackathons für Münster 2023 mit Bürgermeisterin Maria Winkel (Bildmitte mit dem Maskottchen Alpaka). Foto: Smart City Münster / MünsterView

Bundesförderprogramm Modellprojekte Smart Cities (MPSC)

„Hack your city“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der städtischen Stabsstellen Smart City und Digitale Bildung im Amt für Schule und Weiterbildung. Der Jugendhackathon ist eine Teilmaßnahme des Projektes „STADTLABOR.MS“ und wird im Rahmen des Bundesprogramms „Modellprojekte Smart Cities“ des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen gefördert. Die Stadt Münster, Stabsstelle Smart City, wird bis 2026 insgesamt 11 Förderprojekte in diesem Zusammenhang umsetzen: Modellprojekte Smart Cities. Auch der Jugendhackathon aus 2023 wurde durch den Bund gefördert und zwar als Teilmaßnahme des Projektes ePart MS-LAB.

Links zum Thema

Weitere Informationen zu Hack your city 2024

Anmeldung zu HackYourCity vom 4. – 6. April 2024

Veranstaltung 2023 und der Nachbericht

Digitallabor der Stadt Münster

openSenseLab gGmbH

Weitere Beiträge

Leezenflow

Die Online-Befragung zum neuen Leezenflow-System ist seit dem 26. Juni 2024 abgeschlossen. 376 Personen haben teilgenommen – vielen

Weiterlesen »

Weitere Beiträge